Mein Blog 

zum Thema Fitness und Ernährung


Tipps und Tricks im Alltag, neueste Studienergebnisse, Workout Ideen oder leckere Rezepte - hier findest du regelmäßig neuen Input zu den Themen Gesundheit, Ernährung und Fitness

Funktioniert Online Personal Training tatsächlich?

Ich habe in den letzten Monaten meine Trainings nahezu komplett online gegeben. Ich war anfangs sehr skeptisch, ob dies überhaupt funktionieren kann. Dabei war mir vor allem das Korrigieren bzw. das Eingreifen bei einer fehlerhaften Durchführung sehr wichtig. Doch die Skepsis verschwand mit dem ersten Termin. Mit der richtigen Kameraeinstellung sieht man teilweise sogar noch mehr ;) Lange Rede kurzer Sinn - Online Training funktioniert super!

Zudem bietet das Online Training folgende Vorteile:

- hohe zeitliche Flexibilität
- keine Zeitverlust durch Fahrten mit dem Auto
- überall möglich, auch auf Geschäftsreisen oder im Büro
- schnelles Duschen im gewohnten Umfeld

Ist ein Training im Fitnessstudio nicht effektiver? Ja! Doch meine Erfahrungen in den letzten Jahren haben gezeigt, dass die meisten Menschen gar kein Fitnessstudio benötigen. Was sie benötigen ist ein Fixtermin! Denn ohne fixen Termin im Kalender wird das Training gegen noch mehr Arbeit getauscht. Kennst du das?

Hast du Interesse das Online Training einmal auszuprobieren?

Dann melde dich bei mir und vereinbare einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch.

Sportliche Grüße,
Jens




Rezept - Golden Milk 

Die Goldene Milch oder auch Kurkuma Latte, kommt ursprünglich aus der ayurvedischen Medizin. In der traditionellen indischen Heilkunst wurde das Getränk vor allem bei Erkrankungen des Magen-Darm Trakts eingesetzt.
Hauptbestandteil ist Kurkuma, welches vor allem für seine anti-entzündliche Wirkung bekannt ist. Kurkuma verleiht der Milch auch die gelb goldene Farbe.

So bereitest du dir deine eigene Golden Milk zu:

- 250 ml Mandelmilch / Hafermilch / Kokosmilch im Kochtopf erwärmen
- Kurkuma, schwarzen Pfeffer, Kardamom, Ceylon Zimt und Ingwer hinzugeben
- Kokosöl und ggf. Kollagen Pulver hinzugeben
- Zum Schluss noch einen Löffel naturbelassener Honig und fertig ist die Goldene Milch.

Ich persönlich trinke die #goldenmilk total gerne abends vorm zu Bett gehen.




Rezept - Süßkartoffel Toast 

Zutaten: Für 4-6 Scheiben

1 große/dicke Süßkartoffel
2-3 Eier
Frischkäse

Nach Belieben:
Tomate
Gurke
Rucola
Avocado
Käse
Lachs

1. Die Süßkartoffel schälen und in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden (ca. 1cm dick)
2. Die Scheiben im Toaster 7-8mal auf geringer Stufe toasten. Unser Toaster hat 7 Stufen und wir nutzen Stufe 2. Der Toaster sollte also nicht zu heiß sein, sonst verbrennen die Scheiben.
3. Parallel 2-3 Eier als Spiegelei braten und salzen.
4. Das Gemüse in Scheiben schneiden.
5. Wenn die Süßkartoffelscheiben fertig sind einfach einen Gabeltest machen (Kurz einstechen, wenn die Gabel leicht heraus geht ist die Kartoffel gar). Die Scheiben mit Frischkäse bestreichen und nach Belieben mit Gemüse, Käse oder Lachs belegen. Wer möchte kann noch etwas Salz und Pfeffer darüber geben.

Gründe für eine regelmäßige Kaffee-Auszeit

Das im Kaffee enthaltene Koffein ist die am weltweit häufigsten genommene Psychoaktive Substanz. Koffein ist im Grunde genommen eine Art Droge. So hat die chemische Formel von Koffein ähnliche chemische Verbindungen, wie beispielsweise die Amphetamine Kokain und Heroin. Dies erklärt schon einmal, warum es vielen Menschen so schwer fällt auf Kaffee bzw. Koffein zu verzichten. Kannst du morgens ohne Kaffee in den Tag starten?

Doch was bewirkt Kaffee überhaupt?

▶️ macht wach
▶️ Erhöhter Herzschlag
▶️ Erhöhter Blutdruck
▶️ erweiterte Pupillen
▶️ erhöhte Muskelspannung
▶️ verbessert die Konzentration
▶️ regt den Darm am

Kurz das in Kaffee, sowie auch in verschiedenen Tee Sorten, enthaltene Koffein, führt zu einer verstärkten Adrenalin Ausschüttung und versetzt uns somit in einen Alarm Zustand (Fight or Flight Modus).

Hin und wieder ist das auch okay. Vor dem Training, sportlichen Wettkämpfen oder wichtigen Meetings. Problematisch wird es nur dann, wenn du nicht mehr ohne Kaffee kannst bzw. jedes Mal einen Kaffee benötigst, um in die Gänge zu kommen.
Doch warum ist das so schlimm?

Du kannst nicht mehr entspannen!

Koffein ähnelt in seiner Struktur dem Neurotransmitter Adenosin. Dieser ist für Erschöpfung zuständig bzw. teilt uns mit, wenn wir erschöpft sind. Doch obwohl Koffein Adenosin in seiner Struktur ähnelt, bewirkt es einen gegenteiligen Effekt. Es blockiert die Adenosin Rezeptoren und steigert die Aktivität von Dopamin (macht uns glücklich + gesteigerter Alarmzustand). Doch unser Körper weiß sich zu helfen und entwickelt immer mehr Adenosin Rezeptoren. Dies hat bei den meisten Menschen dann jedoch zur Folge, dass sie noch mehr Kaffee trinken, da sie sich ja nicht müde und k.o. fühlen wollen. Dies wird auch kurzzeitig wieder funktionieren. Doch auf lange Sicht wird dein Körper nicht mehr unterscheiden können, ob du gerade Entspannung benötigst oder eher „Antrieb“, da deine Rezeptoren überlastet sind. 


Rezept - Ofengemüse Salat mit Nüssen & Feta

Zutaten für 2-3 Portionen:

500g Kartoffeln
200g Möhren
2 St. Rote Beete
200g Feta
Olivenöl
1 Handvoll Ruccola
1 Handvoll Nüsse

1. Backofen auf 150 Grad vorheizen.
2. Kartoffeln waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und 20 Minuten im Backofen garen.
3. Währenddessen die Möhren und Rote Bete schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und für die letzten 10 Minuten mit im Backofen rösten.
4. In der Wartezeit Salat waschen und den Feta und Nüsse klein schneiden.
5. Zum Schluss alles mischen, evtl. Noch einmal abschmecken und genießen!

Das Gericht eignet sich besonders gut als Abendessen oder Mahlzeit nach dem Sport. 



Waldbaden - Viele gute Gründe regelmäßig in den Wald zu gehen!

Studien konnten belegen, dass der regelmäßige Spaziergang in der Natur zu folgenden Effekten führt:

▶️Steigerung von natürlichen Killerzellen um 50% (wichtig zur Prävention von Krebs)
▶️ Immunsystem wird gestärkt
▶️ Abbau von Stresshormonen
▶️ Verringerung von Angstzuständen, Wut & Depressionen
▶️ Steigerung der Vitalität (ruhiger & entspannter)

Das Einatmen der ätherischen Öle, welche die Bäume in die Luft abgeben, gilt übrigens als eine der Hauptursachen für die Entstehung der ganzen positiven Effekte.

In Japan weiß man übrigens schon länger von den gesundheitlichen Nutzen der Waldspaziergänge. „Shinrinyoku“ - Waldbaden ist dort ein fester Bestandteil eines gesunden Lebensstils.

Damit auch du all die gesundheitlichen Vorteile ausschöpfen kannst, empfehle ich dir 1-2x pro Woche für mindestens 30 Minuten einen Wald aufzusuchen. Ohne Handy - Dafür mit Fokus auf die Atmung (idealerweise Nasenatmung). Nimm die Natur bewusst war und konzentriere dich auf Gerüche, Geräusche, Licht, Temperatur. Ein Baum zu umarmen, soll übrigens auch helfen, aber das kann jeder selbst für sich entscheiden.